team

DJ Gorge

1993 machte Pit alias DJ Gorge seine ersten Gehversuche als Techno DJ neben seiner Tätigkeit als Drummer in der Band "Ich war eine Dose" aus Ludwigshafen. Zwei Jahre später dann und nach den ersten Club-Gigs entdeckte DJ Gorge dann seine wachsende Begeisterung für langsamere und groovende Beats und beschloss sich auf House in den verschiedensten Variationen zu spezialisieren. Wiederum zwei Jahre später hänget er dann auch seinen "geregelten Beruf" an den Nagel um sich fortan in Vollzeit um seine DJ-Karriere zu kümmern und entdeckte durch verschiedene Kontakte seine Vorliebe, eigene Tracks zu schrauben.

Ein eigenes Homestudio entstand und die ersten Remixe und Veröffentlichungen u.a. mit Jay Frog (heute Scooter) und Miss Thunderpussy folgten. Das Studio wurde dann nach kurzer Zeit aus dem heimischen Keller in neue Räumlichkeiten des Medienhaus 4 ausgelagert. Zusammen mit seinem ehemaligen Bandkollegen und Dj Taste T. entstehen zwei Studios mit gemeinsamen Aufnahmeraum.

Im Jahr 2001 gipfelt die enge Zusammenarbeit mit Miss Thunderpussy in der Gründung der "Houseallianz", ein DJ Team, dessen Besonderheit die absolut musikalische Ergänzung ist und den Spaß am Auflegen zu zweit neu definiert. Es wird nun (sofern möglich) mit vier Turntables und zwei Mixern aufgelegt und somit entstehen wieder vollkommen neue Mixe. Im darauffolgenden Jahr ist die Houseallianz ist für Corona Extra mit einer Summer-Clubtour unterwegs (Corona Summersonic). Parallel dazu erscheint eine Mix CD zur Tour bei Discomania. Im August 2002 belegt Gorge den 2. Platz beim Movida Corona European Dj Contest in Rimini.

2003 ist das neue Studio endlich fertig eingerichtet, das Medienhaus 4 in Ludwigshafen hat neue Mitglieder dazubekommen und Gorge betreut das Lable Ground Control bei Discomania.

Um ihre ganze Kreativität entfalten zu können, gründet Gorge zusammen mit Taste T. und Nick Curly im Jahr 2004 die beiden Houselabels Amused Records und Amused 8bit. Amused steht dabei für "fresh new Housemusic of all flavours" und 8bit deckt den "electronic experimental Stuff" ab. Seitdem veröffentlicht Amused Records monatlich und hat Künstler wie DJ Sonic (U60311, Frankfurt), Nicole Hadfield oder Rajo unter Vertrag.

Greg Silver

Während andere in der Tanzschule lernen, wie man sich unfallfrei und möglichst ohne blaue flecken abzubekommen auf der Tanzfläche bewegt, hat Greg Silver dort doch lieber für die passenden beats gesorgt und so seit 1989 den Grundstein für seine musikalische karriere gelegt.

Ab 1990 folgten erste Club-Gigs in Mannheim und Umgebung, die ihm 1992 einen Resident-Job im Heidelberger Kult-Club "Zigarillo" ermöglichten, dem er bis Ende 1997 treu blieb.

Weitere Schritte auf der Karriereleiter machte Greg Silver durch internationale Bookings und erste Releases auf "Generator Records".

1996 dehnte er sein Engagement in der Musikbranche neben seiner Arbeit als Resident im Mannheimer "Broadway" nun auch auf andere bereiche aus. So startete Greg im Jahr 1997 die sendung "DJ-Factory" auf radio sunshine live. Die eigenen Produktionen verlor er darüber aber keineswegs aus den Augen, im Gegenteil, das Dance-Projekt "Obsession" wurde ein voller Erfolg.

Ein jahr später begann die bis heute andauernde Zusammenarbeit mit Frank Bizarre, zuerst in Form der Musik-Produktionsfirma "studio77". 1999 gründeten beide schließlich die Internet-Musikplattform "uptrax" und das label "toptrax".

Die letzten jahre standen schließlich im zeichen des Ausbaus von uptrax und toptrax, dem umzug des labels nach Ketsch(Baden), weiteren Sendungen bei sunshine live und erfolgreichen Single- sowie Compilation-Veröffentlichungen auf den mittlerweile vier eigenen Labels (toptrax, skull tunes, synopsis & stereogold). Anfang 2003 liess Greg dann von seinem weiteren Pseudonym "FMF Greg" (welches er über Jahre hinweg mit präsentierte) ab, um sich ausschliesslich um seine Karriere als Greg Silver zu kümmern.

Der Weazer

jochen "weazer" ist der mann hinter den kulissen. schon seit jahren im musikbusiness als produzent und als productmanager diverser compilations (u.a. auch der sunshine live vol.- serie) tätig, hat sich jochen jetzt auch der betreuung der sunshine live house edition angenommen. sei es für dj-sets, betreuung von artists und labels oder als scout für die angesagtesten locations und parties (kaum ein event auf dem man den typ nicht findet), jochen lässt nichts anbrennen. und falls es doch mal irgendwo brennt, ist er derjenige, der noch alle hebel in bewegung setzen kann um die dinge zu richten.

aber passt auf, der weazer hat auch seine finger bei "pimp my party" im spiel und wir können nicht garantieren, dass er nicht eure eigene party als ziel seiner feierlaune auswählt...
     



news

Freitag, 08.05.2009
HOUSE ROTATION
!!!ACHTUNG!!! die Sendung "House Edition" hat ab sofort einen Nachfolger: "HOUSE ROTATION"! Alle Infos zuk├╝nftig NUR NOCH auf mehr...


 
 
copyright and produced by toptrax all right reseved.